Progress-Werk Oberkirch AG

Schüler

Du bist technisch oder kaufmännisch interessiert und möchtest demnächst eine Ausbildung oder ein Studium beginnen? Bei uns findest du die besten Bedingungen für einen Ein- und Aufstieg nach Maß: ein kollegiales, familiär geprägtes Lern- und Arbeitsumfeld. Viel Raum, um dich und deine Ideen einzubringen. Und alle Entwicklungsmöglichkeiten in einem innovativen, international erfolgreichen Unternehmen.

Die Ausbildung bei PWO ist ein Volltreffer. Die Kollegen sind super, die Arbeit ist spannend - und ich freue mich auf den Auslandseinsatz!

Bianca Schneider, kaufmännische Auszubildende

Go for Progress

Deine Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten

Technische Ausbildung

Du interessierst dich für Technik? Du bist handwerklich geschickt, kannst logisch und räumlich denken? Dann bist du hier richtig. Wir bieten spannende Berufe mit Zukunft, dazu Teamgeist, Spaß und gute Übernahmechancen.

Kaufmännische Ausbildung

Zahlen und Betriebswirtschaft interessieren dich? Oder du bist ein Organisationstalent? Dann schau dir unsere kaufmännischen Berufe an - auch hier gibt es beste Zukunftsaussichten, Zusammenhalt und Spaß an der Arbeit.

Bachelor-Studium

Du willst Ingenieur, Informatiker oder HR-Spezialist werden? Ein duales Studium bei uns vereint akademische Ausbildung, Praxis und begeisternde Erfahrungen. Im Vergleich zu einem Vollzeitstudium, verdienst du von Beginn an dein eigenes Geld .

Bei uns erlebst Du das Automotive Business hautnah

Du bist interessiert an einer Ausbildung oder einem dualen Studium in einer der innovativsten Branchen der Welt? Technik und Autos faszinierten dich schon immer? Möchtest du die Herausforderung annehmen, in einem internationalen Konzern aktiv mitzuwirken und frühzeitig Verantwortung übernehmen?

Dann nimm die Herausforderung an und mach den ersten Schritt: "PROGRESS.NOW." Nutze die Chance und bewirb dich direkt auf einen unseren vielfältigen Ausbildungs- und Studienplätzen.

Denn wir bieten die Vielfalt eines Automotive Business als internationaler Automobilzulieferer und du kannst das hautnah miterleben. Betreut wirst du hierbei von unserem Ausbildungsteam, Ingenieuren und Experten. Somit kannst du dein in der Berufsschule oder in der Hochschule theoretisch erlerntes Wissen sofort in der Praxis einbringen und vertiefen.

Technische Ausbildungsberufe

Was dich erwartet:

Wenn du technisch und handwerklich begabt bist, kommst du hier auf deine Kosten. Im Mittelpunkt stehen Werkzeuge zum Stanzen und Umformen von Metall, die in der Serienproduktion eingesetzt werden. Solche Werkzeuge stellst du als Werkzeugmechaniker mithilfe von Bohr-, Fräs- und ähnlichen Maschinen selbst her - in großer Präzision und nach Vorgabe einer technischen Zeichnung. Außerdem montierst, überprüfst, wartest und reparierst du die Werkzeuge.

Deine Ausbildung:

  • Duale Ausbildung: Die Praxis lernst du bei uns im Betrieb, die Theorie in der Berufsschule Achern.
  • Deine Stationen: Ausbildungswerkstatt, Werkzeugzentrum/Musterbau, Produktion/Fertigungsplanung und Qualitätsmanagement.
  • Du arbeitest in aktuellen Projekten mit, lernst Probleme zu lösen und erwirbst Kenntnisse in der Werkzeugmechanik. Am Ende der Ausbildung erarbeitest du selbstständig ein betriebliches Projekt.

Welche Voraussetzungen solltest du mitbringen?

  • Mindestens Hauptschulabschluss
  • Interesse an Technik
  • Handwerkliches Geschick
  • Logisches Denken, räumliches Vorstellungsvermögen

Wie lange? 3,5 Jahre

Und danach? Direkteinstieg, Weiterbildung zum Meister oder Techniker

Was dich erwartet:

Du beschäftigst dich mit pneumatisch und hydraulisch gesteuerten Anlagen und Maschinen der Fertigung, mit deren Inspizierung, Wartung und Instandsetzung. Und dich erwartet noch viel mehr: Du passt bei veränderten Produktionsbedingungen die Betriebsanlagen an, machst Funktionsprüfungen, behebst Fehler und veranlasst danach die Wiederinbetriebnahme der Maschinen und Anlagen. Dabei bist du in unterschiedlichen Bereichen tätig.

Deine Ausbildung:

  • Duale Ausbildung: die Praxis wird bei PWO vermittelt, die Theorie in der Berufsschule Achern.
  • Deine Stationen: Ausbildungswerkstatt, Instandhaltung, Produktion/Fertigungsplanung, Logistik, Qualitätssicherung, Werkzeugzentrum/Musterbau.
  • Mitarbeit bei aktuellen Projekten, du erwirbst Zusatzkenntnisse in der Betriebstechnik und fertigst am Ende der Ausbildung selbstständig ein betriebliches Projekt.

Welche Voraussetzungen solltest du mitbringen?

  • Mindestens Hauptschulabschluss
  • Handwerkliches Geschick
  • Logisches Denken, räumliches Vorstellungsvermögen
  • Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft

Wie lange? 3,5 Jahre

Und danach? Direkteinstieg, Weiterbildung zum Meister oder Techniker

Was dich erwartet:

Als Mechatroniker erwartet dich ein breites Tätigkeitsspektrum in unterschiedlichen Bereichen: Elektrotechnik/Elektronik, Mechanik sowie Steuerungs- und Informationstechnik. Im Rahmen deiner Ausbildung baust du Geräte und Baugruppen zu kompletten Maschinen mit mechanischen und elektronischen Verbindungen zusammen. Auch das Zusammenbauen und Installieren von elektrischen, mechanischen, pneumatischen sowie hydraulischen Komponenten und das Anschließen der Anlagen gehören zu deinen Aufgaben. Weitere Tätigkeiten: die Inbetriebnahme von Geräten, Maschinen und Anlagen sowie deren Wartung und Instandhaltung.

Deine Ausbildung:

  • Duale Ausbildung: Die Praxis erlernst du bei uns im Betrieb, die Theorie in der Berufsschule Offenburg.
  • Deine Stationen: Ausbildungswerkstatt, Instandhaltung, Produktion/Fertigungsplanung.
  • Du arbeitest bei aktuellen Projekten mit und kannst Zusatzkenntnisse in Elektrotechnik, Elektronik, Mechanik und Steuerungs- und Informationstechnik erwerben.
  • Selbstständiges Bearbeiten eines betrieblichen Projektes am Ausbildungsende.

Welche Voraussetzungen solltest du mitbringen?

  • Mindestens Realschulabschluss
  • Koordinations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Logisches Denken, räumliches Vorstellungsvermögen

Wie lange? 3,5 Jahre

Und danach? Direkteinstieg, Weiterbildung zum Meister oder Techniker

Was dich erwartet:

Du beschäftigst dich gerne mit Maschinen und Werkzeugen? Dann bist du in diesem Ausbildungsberuf genau richtig. Du rüstest Maschinen und Werkzeuge nach Plan und bereitest sie zur Serienfertigung vor. Die Planung der nötigen Arbeitsschritte, Festlegung der Geschwindigkeiten und Verformungen, Bestückung der Maschinen und die Überwachung der Herstellungsprozesse gehören ebenfalls zu deinen Aufgaben. Bei Fehlern oder Abweichungen im Produktionsablauf leitest du Korrekturmaßnahmen ein. Weitere Tätigkeitsfelder: Qualitätskontrolle, Pflege und Wartung der Produktionsanlagen.

Deine Ausbildung:

  • Duale Ausbildung: Praxis bei PWO, in der Berufsschule Kehl lernst du die Theorie.
  • Deine Stationen: Ausbildungswerkstatt, Qualitätssicherung und Produktion/Fertigungsplanung.
  • Bei aktuellen Projekten arbeitest du mit und kannst zusätzliche Kenntnisse in der Betriebstechnik erwerben. Am Ausbildungsende erarbeitest du selbstständig ein betriebliches Projekt.

Welche Voraussetzungen solltest du mitbringen?

  • Mindestens Realschulabschluss
  • Interesse an Technik
  • Handwerkliches Geschick
  • Logisches Denken, räumliches Vorstellungsvermögen

Wie lange? 3 Jahre

Und danach? Direkteinstieg, interne Qualifizierung zum Maschineneinrichter oder Weiterbildung zum Meister oder Techniker

Was dich erwartet:

Wenn dein Herz für Technik und moderne Konstruktionstechnologien schlägt, könnte der Beruf des Technischen Produktdesigners dein persönlicher Volltreffer sein. In dieser Ausbildung erstellst du Konstruktionszeichnungen zur Fertigung von Apparate-, Geräte- und Instrumententeilen mit technischen Details, Materiallisten mit allen benötigten Rohteilen und entwirfst Montagepläne. Deine Arbeitsgeräte: Computer, moderne Konstruktionstechnologien (3D-CAD-Systeme), Normensammlungen und Tabellen.

Deine Ausbildung:

  • Duale Ausbildung: Die Praxis lernst du bei PWO, die Theorie in der Berufsschule Lahr.
  • Deine Stationen: Ausbildungswerkstatt, Konstruktion, Werkzeugzentrum/Musterbau, Produktion/Fertigungsplanung und Qualitätsmanagement.
  • Mitarbeit bei aktuellen Projekten, Erwerb von Zusatzkenntnissen in Konstruktionszeichnungen und -technologien. Am Ende deiner Ausbildung erarbeitest du selbstständig ein betriebliches Projekt.

Welche Voraussetzungen solltest du mitbringen?

  • Mindestens Realschulabschluss
  • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit
  • Logisches Denken, räumliches Vorstellungsvermögen, Sinn für technische Zusammenhänge

Wie lange? 3,5 Jahre

Und danach? Direkteinstieg, Weiterbildung zum geprüften Konstrukteur, Maschinenbautechniker

Kaufmännische Ausbildungsberufe

Was dich erwartet:

Bringst du Interesse für Zahlen und betriebswirtschaftliche Zusammenhänge mit? Und kommunizierst du gerne - zum Beispiel mit unseren Kunden, Lieferanten, Geschäftspartnern und Mitarbeitern? Hier warten unter anderem spannende Tätigkeiten im Einkauf, Vertrieb, Personalbereich und in der Logistik auf dich. Themen wie Kostenrechnung sowie Planung und Organisation gehören ebenfalls zu deinem Aufgabengebiet.

Deine Ausbildung:

  • Duale Ausbildung: Die Theorie lernst du in der Berufsschule Achern, die Praxis bei PWO.
  • Deine Stationen: Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, Organisation/Informationstechnik, Personalwesen, Einkauf, Logistik, Werkzeugzentrum/Musterbau, Qualitätsmanagement, Entwicklung, Vertrieb.
  • Du arbeitest bei aktuellen Projekten mit, kannst frühzeitig Verantwortung übernehmen und erarbeitest selbstständig ein Projekt am Ausbildungsende.

Welche Voraussetzungen solltest du mitbringen?

  • Mindestens Realschulabschluss
  • Organisationstalent, Kreativität, Zuverlässigkeit, Flexibilität und Einsatzbereitschaft

Wie lange? 3 Jahre

Und danach? Direkteinstieg, Weiterbildung zum Industriefachwirt oder Betriebswirt

Was dich erwartet:

Du beschäftigst dich gerne mit Zahlen und interessierst dich für betriebswirtschaftliche Themen? Du bist kommunikativ, kreativ und obendrein bereit, eine Weile im Ausland zu arbeiten? Dann bist du hier richtig. Industriekaufleute kaufen Produktionsmittel ein und pflegen Kundenbeziehungen. Sie planen die Fertigung und sind in Bereichen wie Finanzbuchhaltung, Vertrieb und Logistik tätig. Für die Zusatzqualifikation "Internationales Wirtschaftsmanagement" ist ein Einsatz an einem unserer internationalen Standorte fester Teil der Ausbildung.

Deine Ausbildung:

  • Duale Ausbildung: Praxis bei uns im Betrieb, Theorie in der Berufsschule Lahr.
  • Deine Stationen: Einkauf, Vertrieb, Logistik, Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, Personalwesen, Entwicklung, Werkzeugzentrum/Musterbau, Qualitätsmanagement.
  • Du arbeitest bis zu vier Monate lang in einem unserer ausländischen Tochterunternehmen.

Welche Voraussetzungen solltest du mitbringen?

  • Fachhochschulreife oder Abitur
  • mindestens zwei Fremdsprachen
  • Organisationstalent, Kreativität, Zuverlässigkeit, Flexibilität und Einsatzbereitschaft

Wie lange? 2,5 Jahre

Und danach? Direkteinstieg, Weiterbildung

Was dich erwartet:

Wer sich für den Beruf der Fachkraft für Lagerlogistik entscheidet, der hat ein breites Aufgabenspektrum. Du bist zuständig für die Annahme, Kontrolle, Lagerung und Kommissionierung von Güterlieferungen. Du erstellst effiziente Tourenpläne, ermittelst Kennzahlen und wirkst daran mit, logistische Prozesse zu optimieren. Außerdem verpackst und versendest du Güter und kümmerst dich um den innerbetrieblichen Transport.

Deine Ausbildung:

  • Duale Ausbildung: Praxis bei uns im Betrieb, Theorie in der Berufsschule in Kehl.
  • Deine Stationen: Versand, Vertriebslogistik, Produktionslogistik, Wareneingang.
  • Mitarbeit bei aktuellen Projekten und Erwerb von Zusatzkenntnissen im kaufmännischen Bereich.

Welche Voraussetzungen solltest du mitbringen?

  • Mindestens Realschulabschluss
  • Organisationstalent, Ordnungssinn, Zuverlässigkeit, Flexibilität, Einsatzbereitschaft und systematische Arbeitsweise

Wie lange? 3 Jahre

Und danach? Direkteinstieg oder Weiterbildung zum Lagermeister

Duale Studiengänge

Was dich erwartet:

Praxisnähe, Bachelor-Abschluss und gute Übernahmechancen - die Vorteile eines dualen Studiums liegen auf der Hand. Das Studium passt perfekt zu dir, wenn du Spaß am Entwickeln, Berechnen, Projektieren, Konstruieren und Betreuen von Maschinen, Baugruppen, Werkzeugen und Anlagen hast. Auch Wirtschaftlichkeitsberechnungen für die Fertigung und Montage gehören zu deinem Aufgabenfeld.

Dein Studium:

  • Theorie an der Dualen Hochschule Karlsruhe.
  • Deine Stationen bei PWO: Ausbildungswerkstatt, Produktion/Fertigungsplanung, Qualitätsmanagement, Werkzeugzentrum/Musterbau und Entwicklung.
  • Im Rahmen der Bachelorthesis erarbeitest du selbstständig ein betriebliches Projekt.

Welche Voraussetzungen solltest du mitbringen?

  • Abitur oder Fachhochschulreife (mit bestandenem Studierfähigkeitstest)
  • Logisches Denkvermögen in komplexen Zusammenhängen, Durchsetzungsvermögen
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit

Wie lange? 3 Jahre

Und danach? Direkteinstieg, Aufbaustudium

Was dich erwartet:

Die IT-Anforderungen unseres Unternehmens und unserer Kunden verändern sich und werden immer komplexer. Wie können wir unsere Services darauf ausrichten und dabei die nötige Sicherheit und Verfügbarkeit gewährleisten? Wenn du dich bei dieser spannenden Zukunftsfrage einbringen möchtest, dann entscheide dich für den dualen Studiengang Angewandte Informatik. Haupttätigkeiten und -themen: IT-Projektmanagement und Programmierung, Netzwerke, IT-Anbindungen, technische Datenverwaltung, Service-Management.

Dein Studium:

  • Theorie an der Dualen Hochschule Karlsruhe.
  • Stationen bei PWO: Organisation/Informationstechnik, Einblicke in Controlling, Finanz- und Rechnungswesen, Instandhaltung, Logistik, Produktion/Fertigungsplanung, Qualitätsmanagement, Vertrieb.
  • Am Ende des Studiums erarbeitest du ein betriebliches Projekt im Rahmen der Bachelorthesis.

Welche Voraussetzungen solltest du mitbingen?

  • Abitur oder Fachhochschulreife (mit bestandenem Studierfähigkeitstest)
  • Interesse an IT-Themen
  • Analytisches und logisches Denkvermögen, Ergebnisorientierung und Einsatzbereitschaft

Wie lange? 3 Jahre

Und danach? Direkteinstieg, Aufbaustudium

Was dich erwartet:

Wir bilden Ingenieure aus, die über fundiertes theoretisches Wissen verfügen, aber auch die Arbeitsabläufe im Unternehmen sehr gut kennen. Wie das funktioniert? Mit dem Programm StudiumPLUS: Studium+Ausbildung in Kooperation mit der Hochschule Offenburg, das Ausbildung und Studium zeitlich und inhaltlich optimal miteinander verzahnt. Am Ende stehen zwei Abschlüsse: Facharbeiter (Industriemechaniker) und Bachelor of Engineering.

Deine Ausbildung:

  • Neben der Praxis bei PWO besuchst du im Rahmen der gewerblichen Ausbildung die Gewerbeschule Achern und studierst an der Hochschule Offenburg.
  • 1. Jahr: Hoher Praxisanteil mit betrieblicher Ausbildung in unserer Ausbildungswerkstatt, Grundausbildung im Bereich Metall, Besuch der Gewerbeschule und IHK-Abschlussprüfung Teil I.
  • 2. Jahr: Studium im 1. und 2. Semester kombiniert mit dem Besuch der Gewerbeschule (1 Tag/Woche), in der vorlesungsfreien Zeit Arbeit bei PWO in den Fachbereichen Konstruktion, Produktion und Entwicklung.
  • 3. Jahr: Studium im 3. und 4. Semester, in der vorlesungsfreien Zeit Arbeit bei PWO in den Fachbereichen Konstruktion, Produktion und Entwicklung. Im Juli Beginn des Praxissemesters bei PWO.
  • 4. Jahr: Praxissemester bei PWO  inkl. IHK Abschlussprüfung II. Danach reguläres Studium des 6. Semesters, in der vorlesungsfreien Zeit Arbeit bei PWO in den Fachbereichen Konstruktion, Produktion und Entwicklung.
  • 5. Jahr: Erstellung der Bachelorthesis bei PWO im Rahmen des 7. Studiensemesters.

Welche Voraussetzungen solltest du mitbringen? 

  • Abitur oder Fachhochschulreife (mit bestandenem Studierfähigkeitstest)
  • Logisches Denkvermögen in komplexen Zusammenhängen, Durchhaltevermögen
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit

Wie lange? 4,5 Jahre

Und danach? Direkteinstieg, Aufbaustudium

Alle freien Ausbildungsstellen findest du auch unter unseren Stellenangeboten.

Living Progress

Was unsere Ausbildung besonders macht

Mentoring

Auszubildender oder Studierender: Niemand wird alleine gelassen. Deine Fragen, Probleme und Wünsche stoßen auf offene Ohren. Versprochen.

Bei diversen Teamevents lernst du uns - das Ausbilderteam - schnell kennen. Wir sind während der gesamten Ausbildungs- bzw. Studienzeit für dich da. Egal ob es um berufliche oder private Themen geht, ob es in der Berufsschule oder im Studium mal nicht so läuft oder du Input für deine weitere Karriereplanung brauchst: Wir stehen dir mit Rat und Tat zur Seite.

Karrieremöglichkeiten

Einmal PWO, immer PWO? Das muss kein bisschen langweilig sein: Auch nach einem ersten Abschluss gibt es spannende Optionen.

Nach deiner Berufsausbildung kann es unter anderem mit einer berufsbegleitenden Weiterbildung zum Betriebswirt, Fachwirt, Techniker oder Meister weitergehen - oder möglicherweise mit einem Studium. Hast du beispielsweise studiert, deinen Bachelor bei PWO gemacht und fängst regulär an zu arbeiten, ermöglichen wir dir bei Interesse ein Masterstudium.

Egal ob Ausbildung oder Studium: Wir bieten vielfältige Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten an. Mehr über unsere verschiedenen Laufbahnoptionen findest du auf der Seite Berufserfahrene.

Teamevents

Wir bei PWO verstehen uns als große Familie und erleben Dinge gerne gemeinsam, denn das schweißt uns für den Alltag zusammen.

Bereits vor dem Ausbildungsstart erhältst du die Möglichkeit, die anderen Auszubildenden und Studierenden bei einem Newcomer-Programm mit Geocaching und einem Brunch kennenzulernen.  Auch während der Ausbildung kommt der Teamgedanke nicht zu kurz: Wir stärken unseren Zusammenhalt zum Beispiel bei einem dreitägigen Teamentwicklungsseminar im Schwarzwald oder der jährlich stattfindenden Bildungsreise. Außerdem bieten wir viele weitere Highlights wie Sportevents und die Möglichkeit der Teilnahme an spannenden Projektteams. Soziales Engagement ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil deiner Ausbildung bei PWO, denn wir sehen uns in der sozialen Verantwortung. Jeder Auszubildende und Studierende darf sich einem Projekt anschließen und selbst sozial tätig werden.

Praktikum - Überzeuge dich selbst

Alle Theorie ist grau. Deshalb freuen wir uns, wenn du schon während deiner Schulzeit bei uns reinschnupperst, erste Arbeitserfahrungen sammelst und die Atmosphäre in einem Unternehmen erlebst.

Dafür bieten wir in allen unseren Ausbildungsberufen und Studiengängen einwöchige Schülerpraktika an. Ein solches Praktikum kannst du in einer von der Schule vorgeschriebenen Praktikumswoche oder auch freiwillig in den Schulferien absolvieren.

Näheres zum Bewerbungsverfahren findest du unter unseren FAQs

Persönliche Einblicke und Erfahrungen

Yannick Birk, Auszubildender Werkzeugmechaniker

Meine erste Erfahrung mit PWO war ein Schülerpraktikum. Was mir gleich gefallen hat, war der Umgang miteinander, der war so offen und persönlich. Jetzt mache ich eine Ausbildung.

Klar, ich interessiere mich für Technik und freue mich, wenn ich etwas zusammenbauen kann. Genau das macht ein Werkzeugmechaniker: Er baut, wartet, kontrolliert und repariert Werkzeuge, also die Teile, die in großen Pressen das Blech in die gewünschte Form drücken und schneiden. Nachdem ich die ersten Monate vor allem in der Ausbildungswerkstatt war, kann ich inzwischen im Werkzeugbau richtig mit anpacken, das macht schon Spaß.

Und auch sonst passt alles: Der Verdienst stimmt in der Metallindustrie sowieso, bei PWO gibt´s sogar für uns Azubis Gewinnbeteiligung. Für die ein bis zwei Berufsschultage pro Woche bilden wir Fahrgemeinschaften nach Achern. Am besten gefällt mir aber der Zusammenhalt untereinander. Ein Highlight ganz am Anfang der Ausbildung war unser Hüttenwochenende mit dem ganzen Azubilehrgang, Ausbildern und Trainern. Danach haben wir uns alle super verstanden, und das hat sich in der Ausbildungswerkstatt und im Betrieb gerade so fortgesetzt.

Mario Heiberger, Absolvent DH-Studiums Maschinenbau

Jeden Tag gab es eine andere Überraschung. So könnte ich meine fünf Wochen in China überschreiben, am PWO-Tochterstandort in der 15 Millionen Einwohner zählenden Stadt Suzhou.

Bei PWO hat jeder duale Student die Möglichkeit, ein Auslandspraktikum zu absolvieren. Den Flug, die Unterkunft und den Transfer vom Flughafen Shanghai in das Unternehmen hat die betriebsinterne Reisestelle organisiert. Meine große Reise begann also frei und völlig sorgenlos. Nach einem kurzen Zwischenstopp in meiner Unterkunft wurde ich in der Firma herzlichst empfangen. Kurz darauf ging es zum Mittagessen, wo ich mich das erste Mal mit den Stäbchen auseinandersetzen musste. So recht wollte das nicht funktionieren - immerhin hatten meine chinesischen Kollegen dabei gute Unterhaltung. 

Die nächsten Tage waren prallvoll mit neuen Eindrücken und Erfahrungen: Elektro-Firmenbusse, die unbeschreibliche Gerüche im Supermarkt, das endlose Hupkonzert auf den Straßen, Sightseeing in Suzhou und Shanghai, der Besuch bei einem Lieferanten und ein mehrtägiger Einsatz an unserem Montagestandort in Nordchina, inklusive Wintereinbruch und Tests beim Kunden, zu dem wir es zum Glück noch pünktlich schafften, obwohl alle Welt mit Sommerreifen unterwegs war und immer wieder Autos stecken blieben.

Philipp Busam und Dennis Berger, Technische Auszubildende

Für uns war der Aufenthalt in China auf jeden Fall - in beruflicher wie in kultureller Hinsicht - eine echte Bereicherung. Wir bedanken uns für die Möglichkeit, dass wir damit unseren Horizont erweitern konnten.

Im Rahmen unserer Ausbildung zum Werkzeug- und Industriemechaniker hatten wir die Gelegenheit, sechs Wochen in China zu verbringen, im PWO-Werk Suzhou. Im Neuwerkzeugbau montierten wir gemeinsam mit den chinesischen Kollegen die einzelnen Baugruppen. In der Instandhaltung halfen wir bei der Wartung der Pressen, aber auch bei der Übersetzung der Wartungspläne. Dabei lernten wir die Kollegen - dank ihrer und unserer Englischkenntnisse - schnell kennen.

Besonders spannend war es, Übereinstimmungen und Unterschiede in der Arbeitsweise zu entdecken. Aber natürlich gab es auch jenseits der Arbeit viel zu erleben. Zum Beispiel das chinesische Essen. Die Größe und kulturelle Vielfalt der Städte führen zu einem großen Angebot an unterschiedlichen Restaurants. An die Stäbchen haben wir uns schnell gewöhnt. Außerdem bietet Suzhou unzählige Tempel, Gärten, Museen, Klubs und Wolkenkratzer - ein unverplantes Wochenende ohne Sightseeing-Trip hatten wir nie.

Wir kooperieren - unsere Bildungspartner

Realschule Oberkirch

Realschule Renchen

Schlossbergschule Kappelrodeck

Hochschule Offenburg

Katharina Benz

Human Resources

Leiterin kaufmännische Ausbildung & Studium

+49 7802 84-443
Oberkirch-Stadelhofen

Ulrich Schindler

Human Resources

Leiter gewerblich-technische Ausbildung

+497802 84-248
Oberkirch - Stadelhofen