Progress-Werk Oberkirch AG

Carlo Lazzarini

Der Luxemburger Carlo Lazzarini, geboren am 10. März 1967, ist seit dem 1. September 2020 Mitglied des Vorstands der Progress-Werk Oberkirch AG und wurde am 5. September 2020 zu dessen Sprecher ernannt. Er verantwortet den Bereich Markt und Technologie.

Er ist Diplom-Ingenieur mit Spezialisierung in Industrieautomation der Ecole Nationale Supérieure d’Electricité et de Mécanique in Nancy, Frankreich, und hat einen zusätzlichen Master in Maschinenbau in Nancy absolviert. Während seiner beruflichen Laufbahn hat er mehrere Zertifikate in Business & Administration am Institut Européen d’Administration des Affaires (INSEAD) erworben.

Carlo Lazzarini verfügt über 15 Jahre General-Management-Erfahrung in weltweit tätigen, innovationsgetriebenen Technologieunternehmen. In dieser Zeit konnte er sich umfassende Führungserfahrungen in der Transformation und Performancesteigerung von Unternehmen durch Restrukturierung, Transformation von Geschäftsmodellen, Veränderungsmanagement und Portfoliodiversifizierung aneignen. 

Seine Branchenexpertise umfasst neben anderen eine breite Palette innerhalb des Mobilitätsbereichs (Automotive, Nutzfahrzeuge, Busse, Schienenfahrzeuge, Zulieferer).