Progress-Werk Oberkirch AG

Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat der Progress-Werk Oberkirch AG besteht aus sechs Mitgliedern. Er ist zu zwei Dritteln mit Vertretern der Anteilseigner und zu einem Drittel mit Vertretern der Arbeitnehmer besetzt.

Die Ziele für die Zusammensetzung und die Ausfüllung des Kompetenzprofils für das Gesamtgremium werden bei Vorschlägen des Aufsichtsrats an die Hauptversammlung zur Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern berücksichtigt. 

Karl M. Schmidhuber, Alzenau

Vorsitzender des Aufsichtsrats seit 31. Mai 2016

ehem. Vorsitzender des Vorstands der Progress-Werk Oberkirch AG, Oberkirch

 

Lebenslauf

Dr. Georg Hengstberger, Tübingen

stv. Vorsitzender des Aufsichtsrats seit 23. Mai 2018; Mitglied des Aufsichtsrats seit 22. Mai 2013  

Dipl.-Mathematiker, Geschäftsführer der Consult Invest Beteiligungsberatungs-GmbH, Böblingen 

 

Lebenslauf

Carsten Claus, Aidlingen

Mitglied des Aufsichtsrats seit 23. Mai 2018

ehem. Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Böblingen

 

Lebenslauf

Herbert König, Renchen

Mitglied des Aufsichtsrats seit 23. Mai 2006 (Arbeitnehmervertreter)

Industriekaufmann und Vorsitzender des Betriebsrats der PWO AG

 

Lebenslauf

Dr. Jochen Ruetz, Stuttgart

Mitglied des Aufsichtsrats seit 23. Mai 2018

Geschäftsführender Direktor/CFO und Mitglied des Verwaltungsrats der GFT Technologies SE, Stuttgart

 

Lebenslauf

Gerhard Schrempp, Renchen  

Mitglied des Aufsichtsrats seit 31. Mai 2016 (Arbeitnehmervertreter)

Einkäufer für Stanz- und Umformwerkzeuge und Mitglied des Betriebsrats der PWO AG

 

Lebenslauf

Dieter Maier, Stuttgart

Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrats  

ehem. Mitglied des Vorstands der Baden-Württembergischen Bank AG, Stuttgart
(von 1989 bis 2016 Vorsitzender des Aufsichtsrats der PWO AG)

 

Der Aufsichtsrat ist so zusammenzusetzen, dass eine qualifizierte Kontrolle und Beratung des Vorstands durch den Aufsichtsrat sichergestellt ist. Seine Mitglieder sollen insgesamt über die Kenntnisse, Fähigkeiten und fachliche Erfahrung verfügen, die zur ordnungsgemäßen Wahrnehmung der Aufgaben eines Aufsichtsrats in einem kapitalmarktorientierten, international tätigen Unternehmen im Bereich der Automobil-Zulieferindustrie erforderlich sind.