Progress-Werk Oberkirch AG

Progress-Werk Oberkirch AG / Schlagwort(e): Zwischenbericht/Quartalsergebnis

06.05.2014 / 08:00


Pressemitteilung

PWO veröffentlicht Zahlen für das erste Quartal 2014

- Umsatz und Gesamtleistung gesteigert

- EBIT verbessert

- Prognose 2014 bestätigt

Oberkirch, 6. Mai 2014 - Die Progress-Werk Oberkirch AG legt heute ihren Zwischenfinanzbericht für das erste Quartal 2014 vor und berichtet über einen gelungenen Jahresauftakt.

In den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2014 konnten die Umsatzerlöse im PWO-Konzern um 5,9 Prozent auf 99,8 Mio. EUR (i. V. 94,2 Mio. EUR) gesteigert werden. Die Gesamtleistung verbesserte sich um 2,4 Prozent auf 100,5 Mio. EUR (i. V. 98,1 Mio. EUR). Im Vorjahr waren größere Bestandserhöhungen zu verbuchen, die erst später fakturiert wurden. In dieser Berichtsperiode konnte hingegen deutlich zeitnäher abgerechnet werden.

Das EBIT verbesserte sich im ersten Quartal um 3,0 Prozent auf 6,0 Mio. EUR (i. V. 5,8 Mio. EUR) und war beeinflusst durch stichtagsbedingte Währungsverluste, während im Vorjahr Währungsgewinne entstanden waren. Trotz höherer Steuerquote lagen Periodenergebnis und Ergebnis je Aktie mit 3,2 Mio. EUR und 1,03 EUR jeweils auf Vorjahresniveau.

Die positive Entwicklung wurde im ersten Quartal vor allem von unseren Standorten in der Tschechischen Republik und in Kanada getragen. Für die kommenden Quartale gehen wir von einer weiter positiven Entwicklung an allen Standorten aus. Daher bestätigen wir unsere Prognose eines Wachstums der Umsatzerlöse um etwa 6 Prozent auf rund 400 Mio. EUR im Geschäftsjahr 2014. Das EBIT soll überproportional von 22,3 Mio. EUR im Vorjahr auf etwa 25 Mio. EUR zulegen.

Wir setzen derzeit an mehreren Standorten ein Expansionsprogramm um und bereiten uns damit auf umfangreiche neue Serienanläufe vor. In den vergangenen beiden Jahren konnten wir das Neugeschäft jeweils um über 20 Prozent pro Jahr ausweiten. Diese Neuaufträge werden teilweise noch im laufenden, aber vor allem im nächsten und übernächsten Geschäftsjahr an- bzw. hochlaufen. Damit ist für die Folgejahre ein weiterhin stabiles Umsatzwachstum zu erwarten. Auf dem Weg dorthin werden unsere internationalen Standorte in den wachstumsstarken Auslandsmärkten zunehmend an Gewicht gewinnen.

Progress-Werk Oberkirch AG
Der Vorstand

Unternehmensprofil PWO
PWO ist einer der weltweit führenden Entwickler und Hersteller von anspruchsvollen Metallkomponenten und Systemen in Leichtbauweise für Sicherheit und Komfort im Automobil. Im Laufe ihrer 95jährigen Geschichte seit der Unternehmensgründung im Jahre 1919 hat die Gesellschaft ein einzigartiges Know-how in der Umformung und Verbindung von Metallen aufgebaut. Der deutsche Standort Oberkirch zählt heute über 1.500 Mitarbeiter. Mit weiteren Standorten in Kanada, der Tschechischen Republik, China und Mexiko ist der Konzern global vertreten und beschäftigt weltweit ca. 3.100 Mitarbeiter.

PWO ist Partner der globalen Automobilindustrie für Entwicklung und Produktion innovativer Produkte in den Bereichen "Mechanische Komponenten für Elektrik und Elektronik", "Sicherheitskomponenten für Airbag, Sitz und Lenkung" sowie "Komponenten und Subsysteme für Karosserie und Fahrwerk".



Ende der Corporate News


06.05.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



266400  06.05.2014