Progress-Werk Oberkirch AG

Progress-Werk Oberkirch AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

2015-07-30 / 08:01


Pressemitteilung

PWO meldet starkes zweites Quartal 2015

- Umsatzerlöse im Q2 ggü. Vj. plus 6,6 Prozent, Gesamtleistung plus 8,0 Prozent

- EBIT vor Währungseffekten steigt noch stärker um 14,1 Prozent

- Prognose 2015 bestätigt

Oberkirch, 30. Juli 2015 - Die Progress-Werk Oberkirch AG legt heute ihren Zwischenfinanzbericht für das zweite Quartal und das erste Halbjahr 2015 vor.

Der Konzern hat seine vorübergehende Wachstumsschwäche überwunden und konnte im zweiten Quartal kräftig zulegen. Die Kostensenkungsmaßnahmen zeigen deutliche Erfolge und führten zu einem überproportionalen Anstieg des EBIT vor Währungseffekten. Die Bilanzrelationen haben sich verbessert. Auch das Neugeschäft war lebhaft.

Im zweiten Quartal legten die Umsatzerlöse um 6,6 Prozent auf 101,2 Mio. EUR (i. V. 95,0 Mio. EUR) kräftig zu. Die Gesamtleistung stieg sogar um 8,0 Prozent auf 106,3 Mio. EUR (i. V. 98,4 Mio. EUR) zu. Das EBIT verbesserte sich vor Währungseffekten in Höhe von -1,4 Mio. EUR (i. V. 0,1 Mio. EUR) um 14,1 Prozent auf 5,3 Mio. EUR (i. V. 4,7 Mio. EUR). Inklusive der Währungseffekte sowie nach Finanzierungsaufwendungen und Ertragssteuern belief sich das Periodenergebnis auf 1,5 Mio. EUR (i. V. 2,3 Mio. EUR), das Ergebnis je Aktie auf 0,49 EUR (i. V. 0,72 EUR)

Die Entwicklung im ersten Halbjahr 2015 war noch von dem etwas verhalteneren Jahresauftakt geprägt. Entsprechend stiegen die Umsatzerlöse in der Sechsmonatsperiode um 3,1 Prozent auf 200,8 Mio. EUR (i. V. 194,7 Mio. EUR) und die Gesamtleistung um 5,3 Prozent auf 209,5 Mio. EUR (i. V. 198,9 Mio. EUR), während sich das EBIT vor Währungseffekten von -0,7 Mio. EUR (i. V. 0,0 Mio. EUR) auf 10,2 Mio. EUR (i. V. 10,8 Mio. EUR) ermäßigte. Das Periodenergebnis betrug 4,7 Mio. EUR (i. V. 5,5 Mio. EUR), das Ergebnis je Aktie 1,50 EUR (i. V. 1,76).

Mit der erfreulichen Entwicklung im zweiten Quartal liegen wir auf Kurs, unsere Prognose für das Geschäftsjahr 2015 zu erreichen. Wir erwarten unverändert Umsatzerlöse von rund 400 Mio. EUR (i. V. 381,1 Mio. EUR) sowie ein EBIT von rund 19 Mio. EUR (i. V. 16,7 Mio. EUR).

Progress-Werk Oberkirch AG
Der Vorstand

Unternehmensprofil PWO
PWO ist einer der weltweit führenden Entwickler und Hersteller von anspruchsvollen Metallkomponenten und Systemen in Leichtbauweise für Sicherheit und Komfort im Automobil. Im Laufe ihrer mehr als 95jährigen Geschichte seit der Unternehmensgründung im Jahre 1919 hat die Gesellschaft ein einzigartiges Know-how in der Umformung und Verbindung von Metallen aufgebaut. Der deutsche Standort Oberkirch zählt heute über 1.500 Mitarbeiter. Mit weiteren Standorten in China, Kanada, Mexiko und der Tschechischen Republik ist der Konzern global vertreten und beschäftigt weltweit ca. 3.100 Mitarbeiter.

PWO ist Partner der globalen Automobilindustrie für Entwicklung und Produktion innovativer Produkte in den Bereichen "Mechanische Komponenten für Elektrik und Elektronik", "Sicherheitskomponenten für Airbag, Sitz und Lenkung" sowie "Komponenten und Subsysteme für Karosserie und Fahrwerk".





2015-07-30 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



381873  2015-07-30