Progress-Werk Oberkirch AG

Progress-Werk Oberkirch AG / Schlagwort(e): Sonstiges

24.06.2014 / 08:00


  • Investitionen in der Tschechischen Republik werden vorgezogen
  • Standortgröße wird in den nächsten Jahren mehr als verdoppelt
  • Aufträge sind bereits in den Büchern

Oberkirch, 24. Juni 2014 - Der tschechische Standort von PWO steht am Beginn einer weiteren starken Wachstumsphase. In den nächsten beiden Jahren werden hochvolumige Serienproduktionen neu anlaufen. Zudem ist der Standort heute schon stark ausgelastet. Um weiterhin effizient und flexibel auf Kundenwünsche reagieren zu können, werden daher bisher für die Jahre 2015 und 2016 geplante Investitionen um jeweils ein Jahr nach 2014 und 2015 vorgezogen. Dabei handelt es sich insgesamt um ein Volumen zwischen sieben und zehn Mio. EUR. Die im Konzern für 2014 geplanten Investitionen steigen damit auf etwa 40 Mio. EUR an.

Am tschechischen Standort werden eine neue Pressenhalle für bis zu drei Tiefziehpressen sowie eine neue Montage- und Logistikhalle errichtet. Damit entstehen weitere 12.000 qm² betriebliche Flächen inklusive Büroflächen in den produktionsnahen Bereichen. Darüber hinaus wird die Infrastruktur erweitert. Insgesamt wird die Standortgröße mehr als verdoppelt. Die Inbetriebnahme eines ersten Teilabschnitts für Montage- und Logistikzwecke ist schon für Ende 2014 geplant, Mitte 2015 soll die erste zusätzliche 1.250-Tonnen-Presse anlaufen.

Für diese Expansion stehen bereits im vergangenen Jahr zugekaufte Grundstücke, die optimal an den bisherigen Standort angrenzen, zur Verfügung. Daher kann auch im Rahmen dieses Ausbaus das Lean-Management-Konzept des erfolgreichen PWO-Production-Systems weiter umgesetzt werden.

Progress-Werk Oberkirch AG
Der Vorstand

Unternehmensprofil PWO
PWO ist einer der weltweit führenden Entwickler und Hersteller von anspruchsvollen Metallkomponenten und Systemen in Leichtbauweise für Sicherheit und Komfort im Automobil. Im Laufe ihrer 95jährigen Geschichte seit der Unternehmensgründung im Jahre 1919 hat die Gesellschaft ein einzigartiges Know-how in der Umformung und Verbindung von Metallen aufgebaut. Der deutsche Standort Oberkirch zählt heute über 1.500 Mitarbeiter. Mit weiteren Standorten in China, Kanada, Mexiko und der Tschechischen Republik ist der Konzern global vertreten und beschäftigt weltweit ca. 3.100 Mitarbeiter.

PWO ist Partner der globalen Automobilindustrie für Entwicklung und Produktion innovativer Produkte in den Bereichen "Mechanische Komponenten für Elektrik und Elektronik", "Sicherheitskomponenten für Airbag, Sitz und Lenkung" sowie "Komponenten und Subsysteme für Karosserie und Fahrwerk".



Ende der Corporate News


24.06.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



274769  24.06.2014