Progress-Werk Oberkirch AG

DGAP-News: Progress-Werk Oberkirch AG / Schlagwort(e): Vertrag

19.12.2016 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Pressemitteilung

PWO-Aufsichtsrat verlängert Vertrag von Dr. Volker Simon

Oberkirch, 19. Dezember 2016 - Der Aufsichtsrat der Progress-Werk Oberkirch AG hat in seiner Sitzung am vergangenen Freitag den Vertrag von Dr. Volker Simon um fünf Jahre verlängert. Dr. Volker Simon ist somit bis 30. Juni 2022 als Vorstand bestellt und zeichnet weiterhin für den Bereich Markt und Technologie verantwortlich.

"In der kurzen Periode seiner ersten Amtszeit ist es Dr. Volker Simon gelungen, die globale Aufstellung von PWO insbesondere im Bereich innovativer Leichtbaulösungen weiter zu entwickeln. Er hat den Konzern bei unseren Kunden noch stärker als Premium Supplier ihrer weltweiten Plattformprojekte positioniert. Deshalb steht PWO heute am Beginn einer erneuten Phase zügigen und nachhaltigen Wachstums. Wir freuen uns darauf, die Zukunft von PWO weiter gemeinsam mit Dr. Volker Simon zu gestalten" so Karl M. Schmidhuber, Aufsichtsratsvorsitzender der Progress-Werk Oberkirch AG.

Dr. Volker Simon ist seit 1. Juli 2014 Mitglied und gleichzeitig Sprecher des Vorstands von PWO. Sein aktueller Vertrag läuft bis 30. Juni 2017.

Progress-Werk Oberkirch AG
Der Vorstand

Unternehmensprofil PWO
PWO ist einer der weltweit führenden Entwickler und Hersteller von anspruchsvollen Metallkomponenten und Systemen in Leichtbauweise für Sicherheit und Komfort im Automobil. Im Laufe der rund 97jährigen Geschichte seit der Unternehmensgründung im Jahre 1919 hat der Konzern ein einzigartiges Know-how in der Umformung und Verbindung von Metallen aufgebaut. Der deutsche Standort Oberkirch zählt heute rund 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit weiteren Standorten in der Tschechischen Republik, Kanada, Mexiko und China ist PWO weltweit vertreten. Insgesamt hat der Konzern ca. 3.100 Beschäftigte.

PWO ist Partner der globalen Automobilindustrie für Entwicklung und Produktion innovativer Produkte in den Bereichen "Mechanische Komponenten für Elektrik und Elektronik", "Sicherheitskomponenten für Airbag, Sitz und Lenkung" sowie "Komponenten und Subsysteme für Karosserie und Fahrwerk".



19.12.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this